TMKOOamp; Frau tanzen Schuhe weichen Boden Kinderschuhe Tanzschuhe Latin Satin Studentinnen Tanzschuhe zu üben Color Schwarz Größe 40 1Inojv

SKU56146622
TMKOO& Frau tanzen Schuhe weichen Boden Kinderschuhe Tanzschuhe Latin Satin Studentinnen Tanzschuhe zu üben ( Color : Schwarz , Größe : 40 )
TMKOO& Frau tanzen Schuhe weichen Boden Kinderschuhe Tanzschuhe Latin Satin Studentinnen Tanzschuhe zu üben ( Color : Schwarz , Größe : 40 )
AllhqFashion Damen NiedrigSpitze Ziehen auf Rund Zehe Mittler Absatz Stiefel Blau 40 B1wMyA
Damen/Damen Leder Smart/Casual/SommerSchuhe Braun Braun Größe 38 Y7nmBF

oder

Registriere dich jetzt bei FrauenOutfits.de

AgooLar Damen Mattglasbirne Rund Zehe Gemischte Farbe Knöchel Hohe Hoher Absatz Stiefel Blau 39 J0Ily9XG3
| Buxa Unisex Weiß Holz und Leder Clogs/Pantoletten Fersenriemen Größe 43 yXlw3DQ
Stiefelparadies Basic Damen Overknees Schleifen Stiefel Samt Flach Langschaftstiefel Overknee Boots Blockabsatz Schuhe 144220 Grau Gold 40 Flandell uLfgRlL
Mit Google anmelden

oder

03.05.2018 16:32

Neun Todesopfer bei einem feigen Hinterhalt - und österreichische Blauhelmsoldaten sahen von ihrem Checkpoint am Golan dabei zu: Im Gespräch mit krone.at versprach Verteidigungsminister Mario Kunasek (FPÖ) eine „komplette, lückenlose Aufklärung des Falls“. Eine Expertenkommission hätte mit den Ermittlungen bereits begonnen, die Staatsanwaltschaft ist ebenfalls tätig und ermittelt wegen des Verdachts des Mordes durch Unterlassung. Aber Kunasek sagte im Interview am Flughafen Zeltweg - wo im Rahmen eines Festaktes zwei neue Trainingsmaschinen für künftige Jet-Piloten übernommen wurden - auch: „Es ist wichtig, sich schützend vor das ganze Bundesheer zu stellen!“

Artikel teilen
Kommentare
53
Drucken

Mario Kunasek: Hier soll es auf keinen Fall Vorverurteilungen geben. Eine Kommission mit Experten des Verteidigungsministeriums ist am Arbeiten. Auch die Staatsanwaltschaft ist tätig und hat von sich aus Ermittlungen eingeleitet. Und die Verantwortung für diesen Vorfall trifft einen Amtsvorgänger.

Bild: APA/Roland Schlager, krone.at-Grafik

Aber man muss auch genau wissen, wie damals diese Situation war. Ich war selbst als Bundesheersoldat sechs Monate lang im Einsatz in Bosnien - und im Auslandseinsatz kann man sehr plötzlich in eine wirklich bedrohliche Stresssituation kommen, etwa wenn der eigene Konvoi überraschend in eine Demonstration gerät. Deshalb ist es auch wichtig, sich schützend vor das Bundesheer zu stellen: Jetzt sollen die Kommission und die Staatsanwaltschaft ermitteln, dann werden wir die Ergebnisse beurteilen.

Video: Krone

Da sieht’s sehr gut aus. Ich bin mir sicher, dass bereits im Juni ein Bericht vorliegen wird, über den ich dann mit dem Vizekanzler und dem Kanzler sprechen kann.

Saab 105
Bild: BMLVS/Markus Zinner

Nein, diese Kommission soll absolut unabhängig die bestmögliche Lösung für unser Bundesheer erarbeiten. Ich werde diesen Bericht dann lesen, dann wird’s um die Finanzierung gehen.

Hintergrund: Das Massaker am Golan In am vergangenen Freitag der „Krone“ und anderen Medien zugespielten Videos wird nahegelegt, dass österreichische Blauhelme im September 2012 auf den Golanhöhen neun syrische Geheimpolizisten in einen tödlichen Hinterhalt geraten ließen. Aus den Aufnahmen geht hervor, dass die Soldaten offenbar die Einfahrt von syrischen Geheimpolizisten in einen Hinterhalt nicht verhindert hatten. Bei der darauffolgenden Schießerei wurden die neun Polizisten und ein Angreifer getötet.

Bild: "Krone"
Bild: "Krone"

Nach dem Golan-Massaker stellen sich viele die Frage, ob die österreichischen UNO-Soldaten eingreifen hätten sollen oder nicht. Ein Völkerrechtsexperte sieht ganz klar eine Verantwortung, die syrischen Polizisten, die in einen Hinterhalt fahren, zu warnen. Ein hoher Bundesheeroffizier - ein erfahrene Befehlshaber, der namentlich nicht genannt werden will - sieht das ganz anders: „Der Befehl lautete ganz klar: Nicht einmischen!“ Er erklärt, dass die UN-Soldaten zur absoluten Unparteilichkeit verpflichtet seien. Das sei ihre stärkste Waffe.

Richard Schmitt
krone.at
Artikel teilen
Ähnliche Themen:
Mario Kunasek
Staatsanwaltschaft Turbo Mädchen Pixel Dünne Riemen Badeanzug Blau DKYgLPNE0U

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum , eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere und die Netiquette einzuhalten! Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

angemeldet als

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren. Anmelden

Ausbeutung des Hungerkontinents

karl karl (africanus)

02.03.2009 - 23:01

Ob Prominente aus Profilneurose oder wirklich aus Naechstenliebe um zu helfen nach Afrika reisen ist wirklich zweitrangig. Wichtig ist, dass durch solche Kampagnen die Weltoeffentlichkeit auf die Lage Afrikas aufmerksam gemacht wird. Dass Korruption in den meisten afrikanischen Laendern blueht und Kriege um Diamanten gefuehrt werden ist bekannt. Aber wissen die Leser dass ein Land wie Botswana eine funktionierende Demokratie ist, seit der Unabhaengigkeit 1966? Dass die Einkuenfte aus der Diamanten- und anderer Rohstoffe in die Bevoelkerung investiert wird und nicht in die Taschen von Oligarchen wandern? Freier Handel mit der EU ermoeglicht es Botswana und anderen afrikanischen Laendern ihre Produkte zu exportieren und somit die Lebensgrundlage der Bevoelkerung abzusichern. Solche Massnahmen zur Selbsthilfe sind wichtiger als eigennuetzige Prominenten Besuche, es sei denn diese bewirken die Staerkung demokratischer Entwicklungen in Afrika.

angemeldet als

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren. Anmelden
Mehr Kommentare anzeigen

Topmeldungen

Video

WM-Aus nach Vorrunde : Der deutsche Untergang

Dem Wunder gegen Schweden folgt beim 0:2 gegen Südkorea der Absturz in die Realität: Der Weltmeister dankt ab, weil ihm die Klasse abhanden gekommen ist. Erstmals scheitert Deutschland in der Vorrunde.

WM-Aus in Russland : Bundestrainer Löw schließt Rücktritt nicht aus

Nach dem peinlichen Scheitern in der WM-Vorrunde stellt sich die Frage nach der Zukunft des Bundestrainers. Joachim Löw will über einen Rücktritt nachdenken, die DFB-Spitze setzt weiter auf ihn.

Die Stimmen zum Spiel : „Das ist bitter und erbärmlich“

Die historische deutsche WM-Pleite macht nicht alle sprachlos. Der Bundestrainer bittet um ein paar Stunden Zeit. Hummels analysiert, was schief lief. Und Bierhoff steht zu Löw.

Fußball-WM im Liveticker : Macht es Brasilien besser als Deutschland?

Die WM geht weiter – ohne das DFB-Team. Der Rekordweltmeister aus Brasilien hat den Einzug ins Achtelfinale noch nicht sicher. Nun geht es gegen Serbien. Verfolgen Sie die Spiele im Liveticker.

Newsletter

Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Gebietsverkaufsleiter (m/w)
über Kienbaum Consultants International GmbH
Laborant (m/w) als Qualification Specialist zur Software- und Dokumentenkontrolle
PerkinElmer LAS (Germany) GmbH
(Senior) Projektmanager (m/w)
B. Braun Melsungen AG
Change Control Koordinator (m/w)
B. Braun Melsungen AG
Stellenmarkt
Weitere Stellenangebote

Services

Abo-Service

Bestellung
Service
Meru Damen Funktionsjacke Mimizan limette 404 BbvNb2J
Lieferarten
Zahlungsarten
Zahlen Sie bequem per Rechnung
Hotline Kontakt

Presentkleines HandtuchWeiß EU 38 für USB weise Schuhe Laufschuhe aufladen Leuchtend Outdoorschuhe Sneaker Mode Freizeitschuhe Farbe Kinder 7 Wechseln Sportschuhe und J 7Yeym

Sie erreichen uns Mo. – Fr. von 7 – 22 Uhr Sa. von 8 – 20 Uhr

Zum Kontaktformular

© 2018 - St.BennoVerlag | EinUnternehmenderKirche.